Rudolph Bauer: Wissenschaftler – Künstler – Friedensaktivist

Als Bremer Gruppe der IPPNW sind wir stolz, den vielseitigen Künstler und Politikwissenschaftler als assoziiertes Mitglied in unseren Reihen zu wissen. Der 1939 in Amberg geborene Rudolph Bauer hat seinerzeit u.a. maßgeblich am Aufbau des sozialpadagogischen Studiengangs an der Universität Bremen mitgewirkt. Zur Zeit ist er mit mehreren Kunst-Ausstellungen in Berlin und Bremen präsent.

 

Der expressionistische Maler und Dichter Otto Nebel (1892–1973) veröffentlichte 1926 die Schrift »Die Rüste-Wüste«. Darauf geht der Titel einer Ausstellung zurück, die noch bis Ende Januar unter dem Motto „Morde sind wieder in Mode“ im Berliner Antikriegsmuseum zu sehen ist.

In der NRhZ (Neue Rheinische Zeitung) findet sich eine Besprechung der Ausstellung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23360&css=print

Vita und Werdegang des Künstlers finden Sie unter https://de.wikipedia.org /wiki/Rudolph_Bauerund unter http://www.rudolph-bauer.de/

Weitere Ausstellungen von Rudolph Bauer in Bremen siehe Terminkalender